Das Gespräch

Im Gespräch geht es darum, das, was Sie wahrnehmen, zum Ausdruck zu bringen. So bleibt das Erlebte besser abrufbar, wenn Sie sich später daran erinnern möchten. Mit dem In-Worte-Fassen, was Sie berührt und bewegt, ist eine Kraft verbunden, die Sie auf dem Weg zu sich selber stärkt.

Meine Fragen sollen Sie dabei unterstützen, Zusammenhänge zwischen Ihren unmittelbaren Erfahrungen in der Therapie, Ihrem Thema weshalb Sie gekommen sind und Ihrem Alltag zu erkennen.

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns."

Dschalâl-ed-dîn Rumî